Studentenversicherung Möglichkeiten

Es gibt, für in Österreich Studierende zwei Möglichkeiten, um sich während der Studienzeit zu versichern. Die erste ist die Mitversicherung über die Krankenversicherung der Eltern. Die zweite Möglichkeit besteht in der Selbstversicherung.

Studentenversicherung Tipps (mehr …)


Sparbuchbesitzer verlieren täglich Geld

Die Österreicher, die im Vorjahr ihr Geld auf das Sparbuch legten, haben gemeinsam einen Verlust von 3,9 Milliarden Euro eingefahren.

Sparbuchgeld ist teuer veranlagtes Geld, mahnt die Denkfabrik Agenda Austria. “Die Kombination aus Inflation und Nullzins-Politik der Europäischen Zentralbank hat Österreichs Sparbuch-Besitzer erneut ärmer gemacht. Unterm Strich verloren ihre Einlagen im Vorjahr 3,9 Milliarden Euro real an Wert”, sagt Agenda Austria-Ökonom Fabian Stephany.

Sparbuchbesitzer verlieren Milliarden Euro (mehr …)


Gold als Wertanlage

Im Zeitalter der Börsenbooms und des Massenkonsums ging die Bedeutung des “Krisenmetalls” Gold scheinbar verloren. Doch Wirtschafts- und Bankenkrisen und der katastrophale Stand der öffentlichen Finanzen mehrerer Länder mit der Gefahr von Staatsbankrotten haben uns ein beinahe schon vergessenes Investment eindrucksvoll in Erinnerung gerufen.

Gold als Wertanlage (mehr …)


Neue Abgabetest WLTP und RDE führen zu Preissteigerungen im Autohandel

Ab dem 1.September 2018 wird sich in der europäischen Autobranche einiges ändern. Ab diesem Zeitpunkt gelten für alle neu zugelassenen Modelle die Ergebnisse, die die neuen Abgabetests nach den neuen Prüfzyklen der EU ergeben. Der bisher vorgeschriebene Normzyklus NEFZ – Test wird durch zwei wesentlich realitätsnahen neuen Tests ersetzt. Diese heißen WLTP (World Harmonized Light Vehicle Test Procedere) bzw. RDE (Real Driving Emissions).

Neuwagen teurer wegen NOVA

Noch ändert sich dadurch an der Berechnungsbasis für die Steuer, die Normverbrauchsabgabe NOVA nichts. Vorab werden ab Herbst neue Messzyklen bei allen neu zugelassenen Modellen angewandt um die CO2- Emissionen der Fahrzeuge korrekter berechnen zu können, als bisher. Damit verbunden werden sich Autofahrer künftig auf höhere Steuerabgaben einstellen müssen, die dazu führen dass Neuwagen teurer werden. (mehr …)


Geldverstecke gegen die Finanzkrise


Nachwirkungen der Finanzkrise, wenig Vertrauen und niedrige Sparzinsen: Für einige Sparer sind das Gründe genug, ihr Erspartes nicht mehr zur Bank zu bringen. Ein Drittel der Österreicher hortet „größere Barreserven“ zu Hause.

Geldverstecke der Österreicher

Die Bürger waren schon immer einfallsreich, wenn es darum geht, Geldscheine und Münzen vor ungebetenem Zugriff zu verstecken. Tatsache ist, so sicher wie auf dem Konto oder im Bankschließfach ist kein Aufbewahrungsort. Wir alle mögen Bargeld – das zeigt sich auch in puncto Vorratshaltung. In einer aktuellen Online-Umfrage des Bankenverbandes zufolge lagern ca. 20% der Befragten mehr als 500 Euro Cash bei sich zuhause. Aber wo, stellt sich nun die Frage?

Verschiedene Generationen, verschiedene Geldverstecke?

(mehr …)


Was ist ein Bauherrenmodell, oder wie lassen sich Investment, Steuern sparen und Werterhaltung verbinden?

Das Bauherrenmodell ist eine interessante Investitonsmöglichkeit im Immobilienbereich- also ein echter Sachwert- mit der Sie eine zukunftsorientierte, sichere und nachhaltige Veranlagung tätigen können. Es stellt eine lukrative Alternative zum klassischen Kauf dar, denn rentable Objekte werden vor allem in Ballungsräumen immer mehr zum knappen Gut.

    Wir freuen uns, Ihnen aktuell folgende Platzierungsstände bekannt geben zu dürfen:

  • Palais Faber Salzburg: 45%
  • Geiselberg Wohnen³: 54%
  • City Suites Graz: 72%

Investieren Sie in Bestlage: Palais Faber

Bauherrenmodell Palais Faber

Musikgenie Amadeus Mozart oder berühmte Literaten wie Stefan Zweig und Thomas Bernhard fühlten sich von der bezaubernden Barockstadt inspiriert. Zur Zeit ist neben der Festung Salzburg auch der alljährlich stattfindende “Jedermann” ein großer Anziehungspunkt von internationaler Prominenz im Weltkulturerbe ( seit 1996 ). Gemessen an der Einwohnerzahl steht die Stadt Salzburg damit an zweiter Stelle des Tourismus Strom in Europa.

Ein Prestigeobjekt als Bauherrenmodell

(mehr …)


Fixe oder variable Verzinsung – ist das wirklich die Frage?

Die Frage nach ” fixen” oder ” variablen” Zinsen ist sehr oft ein entscheidender Faktor bei der Kreditaufnahme. In Zeiten niedriger Zinsen ist ein variabler Zinssatz sehr verlockend, kann aber langfristig zur Kostenfalle werden. Steigen die Zinsen, werden bei der variablen Lösung auch die Raten regelmäßig erhöht, bei Fixzinssätzen innerhalb der Fixierung nicht. Wie sooft im Leben, macht einem die Erfahrung klug, welche der beiden Varianten die bessere gewesen wäre.

Fixe oder variable Verzinsung

(mehr …)


Die Einnahmen Ausgaben Rechnung ist der erste Schritt in Richtung Eigenheim


Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben, um den perfekten Finanzierungsplan für Ihr neues Zuhause zu erstellen.

Wer ein Haus bauen oder kaufen möchte, muss in der Regel einen Kredit aufnehmen. Wie viel Geld Sie monatlich für die Darlehensraten aufbringen können, lässt sich am besten durch eine Auflistung aller Einnahmen und Ausgaben einschätzen. Auch eine Reserve für unvorhergesehene Kosten sollten Sie einplanen.

Je detaillierter die Auflistung, desto realistischer sind die Kreditraten

Die monatlichen Raten sollten so berechnet sein, dass Sie die Kreditraten abbezahlen können, ohne sich dabei zu sehr einzuschränken oder zu verschulden. Je genauer Sie sich Ihre Einnahmen und Ausgaben ansehen, desto realistischer fallen die monatlichen Kreditraten aus. Die Kontoauszüge der vergangenen zwölf Monate sind eine gute Berechnungsgrundlage: So werden auch Abbuchungen berücksichtigt, die nur quartalsweise oder jährlich anstehen.

Beispiel:

Einnahmen-Ausgaben-Rechnung Eigenheim (mehr …)


Eigenkapital – Wichtiger Baustein für die Hausfinanzierung

Das Eigenkapital ist ein wichtiger Bestandteil der Hausfinanzierung. Je höher die Selbstbeteiligung ist, desto günstiger fallen die Kreditzinsen aus. Zum Eigenkapital zählen Wertanlagen genauso wie Grundstücke und Bargeld.

Eigenkapital berechnen - Immobilienkauf
Rufen Sie uns an wir beraten Sie gerne.

Eigenkapital – Hausfinanzierung

(mehr …)