Immobilienkauf

Grundsätzlich sprechen nicht nur rationale, sondern auch emotionale Argumente für den Erwerb der eigenen vier Wände.

Immobilien Finanzierung Kauf

1. SICHERE ALTERSVORSORGE

Ein immer wichtigeres Thema, wie sicher sind unsere gesetzlichen Renten?
Seit letztem Jahr wurden an alle Österreicherinnen und Österreicher aktuelle Kontoauszüge über die Pensions- Anwartschaft versendet. Werden die dann ausbezahlten Renten ausreichen, um die Wohn- und Lebenskosten abzudecken ? Wer im Alter in der eigenen, ausbezahlten Immobilie lebt, muss keine Miete mehr zahlen, ist somit vor Kündigungen und Mieterhöhungen geschützt und mit einer guten Planung bis zum Rentenbeginn schuldenfrei.Bei vermieteten Objekten stehen dem Besitzer noch zusätzliche Mieteinnahmen als Zusatzeinkommen zur Verfügung.

2. HÖHERE LEBENSQUALITÄT

Jeder, der in den eigenen vier Wänden lebt, wird es bestätigen. Die Lebensqualität steigt bei Eigentum beträchtlich. Es macht viel mehr Freude, im eigenen Haus zu wohnen, seinen Garten zu gestalten und ein wenig Ruhe vom Alltagsstress zu finden. In ein nur kurz gemietetes Objekt wird kaum jemand vergleichbar viel Energie, Leidenschaft und vor allem Geld investieren. Die eigene Immobilie kann hingegen eine ” Anschaffung” fürs Leben sein. Eigentumshäuser werden sorgfältiger behandelt, man achtet mehr auf qualitativere Materialien. Schönheit und Qualität stehen im Vordergrund.

3. GÜNSTIGE DARLEHEN

Der durchschnittliche Zinssatz für Darlehen zum Immobilienkauf ” Hypothekendarlehen” lag in den letzten 50 Jahren bei einem ungefähren Durchschnitt von 6% pro Jahr. Seit einigen Jahren erleben wir eine wahres Zinstief, bei dem zur Zeit je nach Bonität und Belehnungsgrenze der Immobilie, variable Eurodarlehen ab 0,85% p.a und Fixzinsdarlehen auf 15 Jahre fix ab 1,8% p.a angeboten werden.Zur Zeit können Jungfamilien 100.000,–€ Darlehen um ca. 268,–€ monatlich inklusive Ablebensversicherung bekommen. Billiger wird es wohl kaum noch werden.

4. WERTZUWACHS

Wer in eine gute und sinnvolle Immobilie investiert, kann sich in der Regel über Werterhalt und Wertzuwachs freuen. Wichtig ist neben einer schönen Lage, gute Verkehrsanbindungen und Infrastrukturen vor Ort zu haben. Ob es sich nun um eine Stadtwohnung im Kernbereich einer Stadt oder einer schönen Villa am Stadtrand handelt spielt meistens eine untergeordnete Rolle.

5. MODERATE KAUFPREISE

Auch wenn in den Österreichischen Hauptstädten immer neue Rekordpreise pro Quadratmeter erzielt werden, im internationalen Vergleich sind diese Immobilienpreise immer noch als sehr moderat anzusehen.

6. REALE WERTE SCHAFFEN

Investiere in bleibende nicht vermehrbare Werte. Wie die letzte Finanzkrise aus 2008 gezeigt hat, Aktien, Fonds, Zertifikate etc. können in kürzester Zeit massiv an Wert verlieren, teilweise sogar wertlos werden. Eine Immobilie hingegen verliert nur in wirklich extremen Situationen ihren Wert.

7. STEUERVORTEILE – STAATLICHE FÖRDERUNGEN

Je nach Immobilieninvestment kann die Anschaffung von Immobilien zb. Zinshaus auch
zur Reduktion der Steuer führen. Vor allem dann wenn es Möglichkeiten zur Sanierung gibt, kann auf Steuervorteile oder Förderungen unterschiedlichster Art zurück gegriffen werden. zb. Zinsen, Unterhalts- und Erhaltungskosten können gegenüber Mieteinnahmen steuerlich geltend gemacht werden.

8. KLIMA UND UMWELTSCHUTZ

Als Hauseigentümer gibt es viele Möglichkeiten, seinen Energieverbrauch und CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren. Mit der richtigen Dämmung, einer neuen Heizung und zum Beispiel einer Photovoltaikanlage lassen sich Kostenersparnis und Klimaschutz unter einen Hut bringen. Meistens wird vorab eine Investition geleistet, die sich langfristig rentiert und durch diverse öffentliche Förderprogramme finanziell unterstützt wird.

9. FREIHEIT

Für viele wohl einer der wichtigsten Argumente zur Selbständigkeit. Als Besitzer einer Immobilie ist man zumindest auf seinem Grund und Boden der “König”. Hier darf man, solange niemand anderer gefährdet oder belästigt wird- tun und lassen, was man möchte.

10. LEUMUND UND ANSEHEN

Immobilienkauf

Ob es einem gefällt oder nicht. In einer materialistisch geprägten Gesellschaft steigt das Ansehen derer, die in der eigenen Immobilie wohnen. Dieser Umstand macht sich zum Beispiel bei Verhandlungen mit Kreditunternehmen bemerkbar. Eine bald abgezahlte Immobilie gibt finanzielle Sicherheit wenn es um Verhandlungen mit Banken etc. geht. Sie sehen, Immobilien kaufen hat nur vorteile.


%d Bloggern gefällt das: